Zum Hauptinhalt springen

Der Informationsdienst der Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik

Der Informationsdienst „KomDat JugendhilfeKommentierte Daten der Jugendhilfe“ der Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik (AKJStat), welcher dreimal im Jahr erscheint, versteht sich im Kontext der Kinder- und Jugendhilfe als Schnittstelle zwischen amtlicher Statistik auf der einen sowie Praxis, Politik und Forschung auf der anderen Seite. Ergebnisse der Auswertungen und Analysen auf der Grundlage der amtlichen Kinder- und Jugendhilfestatistik werden genauso kompakt präsentiert wie u.a. Beispiele für Möglichkeiten und Grenzen bei der Nutzung dieser Daten oder auch Kontextualisierungen mit anderen amtlichen und nicht-amtlichen Daten zu Fragen und Themen der Kinder- und Jugendhilfe.

KomDat bietet also:

  • Die Analyse aktueller Entwicklungen in der Jugendhilfe anhand von Erhebungsergebnissen der amtlichen Kinder- und Jugendhilfestatistik.
  • Hinweise und Anregungen zur Erhebung, Auswertung und Nutzung der amtlichen Kinder- und Jugendhilfestatistik.

„Freiabo“

kostenloses Abonnement von KomDat Jugendhilfe

Bezugsbedingungen:
Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend übernimmt die Kosten für die Verteilung von KomDat. Damit steht der Informationsdienst der AKJStat allen Interessierten in Praxis, Politik und Wissenschaft kostenfrei zur Verfügung. Sie können KomDat als PDF-Datei per E-Mail und/oder als Druckfassung beziehen. Wenn Sie KomDat noch nicht regelmäßig erhalten und Interesse haben, teilen Sie es uns mit.


Marvin Panknin, Organisation und Verwaltung (Tel.: 0231/755-5557; E-Mail: komdat@fk12.tu-dortmund.de).

Filterfunktionen aller KomDat-Ausgaben

Hier können Sie die KomDat-Ausgaben nach dem Jahr filtern. Unter Gesamtüberblick sind alle KomDat-Beiträge aufgelistet. Hier finden Sie weitere Filtermöglichkeiten für die einzelnen Beiträge (Jahr, Heftnummer, Autor/-in, Thema).