Zum Hauptinhalt springen

Komdat Ausgabe: 2017/01

Die Kinder- und Jugendhilfe trifft sich vom 28. bis 30. März 2017 in Düsseldorf zum 16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag. Die AKJStat veröffentlicht zum so genannten „DJHT“ die aktuelle KomDat-Ausgabe (1/2017). Im Fokus des Heftes stehen Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe für die Beteiligung, Förderung, Unterstützung, aber auch zum Schutz junger Menschen. So beziehen sich die aktuellen Analysen auf den anhaltenden Ausbau der Kindertagesbetreuung, die Zusammenhänge zwischen Armut und dem kommunalen Budget für Hilfen zur Erziehung oder auch den der Fallzahlenanstieg in der Heimerziehung und die damit verbundenen Startchancen für unbegleitet nach Deutschland geflüchtet junge Menschen. Darüber hinaus werden die Ergebnisse der neu konzipierten Statistik zu den Angeboten der Kinder- und Jugendarbeit einer ersten Analyse unterzogen.

Inhalt:

Schilling, Matthias:
Anhaltender Ausgabenanstieg in der Kinder- und Jugendhilfe
Mühlmann, Thomas:
Wie hängen „Kinderarmut“ und Ausgaben für Hilfen zur Erziehung zusammen?
Pothmann, Jens:
Kinder- und Jugendarbeit – ein erster Blick in die neue Statistik
Meiner-Teubner, Christiane / Müller, Sylvia:
Ungebremster Ausbaubedarf in der Kindertagesbetreuung
Fendrich, Sandra / Tabel, Agathe:
Erwartbarer Ausbau der Heimerziehung – junge Geflüchtete als wichtige Adressat(inn)en
Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik:
Nachgefragt – aktuelle Herausforderungen in der Praxis der Heimerziehung (Interview mit Ben Repp)
Pothmann, Jens:
Rückgänge bei unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen