Zum Hauptinhalt springen

Personal im Jugendamt/ASD

Die Jugendämter sind „strategische Zentren“ für die Planung, Steuerung, Finanzierung und Qualitätsentwicklung der Kinder- und Jugendhilfe, sie sind teilweise auch selbst Erbringer verschiedener Beratungs-, Unterstützungs- und Hilfsleistungen und nicht zuletzt sind sie mit ihren hoheitlichen Befugnissen Garanten für den Schutz von Kindern und Jugendlichen. Da sie für die anspruchsvolle Aufgabe zuständig sind, fachliche Entscheidungen über den angemessenen Einsatz der Hilfs- und Schutzinstrumente zu treffen, sind die Allgemeinen Sozialen Dienste (ASD) im Jugendamt dabei von besonderem Interesse. Diesem wird die KJH-Statistik bisher jedoch nicht gerecht – die heterogenen Jugendamtsorganisationen und ihre Tätigkeit kann sie nur punktuell beleuchten. Die Auswertungen der AKJStat beschränken sich daher auf Eckwerte zur Personalausstattung der Jugendämter und ASDs, die gleichwohl wichtige Hinweise für fachpolitische Fragen beisteuern können.

Aktuelles

Warum Bund, Länder und Kommunen ihre Ausgaben innerhalb von zehn Jahren mehr als verdoppelt haben, zeigt der neue Kinder- und Jugendhilfereport

Weiterlesen
Weiterlesen

Am 28. Juni 2018 fand die Fachtagung zu den Hilfen zur Erziehung in NRW „Von großen Linien zum Handeln vor Ort. Hilfen zur Erziehung im Dialog“ in Kooperation der beiden Landesjugendämter Westfalen-Lippe und Rheinland sowie der Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik im...

Weiterlesen
Weiterlesen

Die AKJStat veröffentlicht eine Stellungnahme zu der Studie der HS Koblenz zur „beruflichen Realität im Jugendamt“.

Weiterlesen
Weiterlesen
zum Newsarchiv

Monitoring

Publikationen

KomDat-Beiträge zu diesem Thema sind im Gesamtüberblick im Menüpunkt „KomDat“ zu finden.

Mühlmann, T. (2019): Allgemeiner Sozialer Dienst. In: Autorengruppe Kinder- und Jugendhilfestatistik: Kinder- und Jugendhilfereport 2018. Eine kennzahlenbasierte Analyse, Opladen, Berlin, Toronto.

Mühlmann, T. (2019): Jugendämter. In: Autorengruppe Kinder- und Jugendhilfestatistik: Kinder- und Jugendhilfereport 2018. Eine kennzahlenbasierte Analyse, Opladen, Berlin, Toronto.

Mühlmann, T./Pothmann, J. (2018): Fehlen 16.000 Fachkräfte im Allgemeinen Sozialen Dienst? Stellungnahme zu einer Aussage der Studie „Berufliche Realität im Jugendamt“ (HS Koblenz). Dortmund. URL: http://www.akjstat.tu-dortmund.de/fileadmin/Analysen/HzE/Stellungnahme_ASD_2018.pdf [Download]

Pothmann, J./Tabel, A. (2018): Allgemeiner Sozialer Dienst und das Zusammenwirken von Fachkräften im Kinderschutz. In: Böwer, M./Kotthaus, J. (Hrsg.): Praxishandbuch Kinderschutz. Professionelle Herausforderungen bewältigen. Weinheim und Basel. S. 261-276.

Ansprechpersonen