Zum Hauptinhalt springen

Komdat Ausgabe: 2015/02

Die Ausgabe von KomDat zeigt u.a.: Der „U3-Ausbau“ geht weiter, zugleich aber bleibt die bestehende Diskrepanz zwischen Elternwunsch und tatsächlicher Inanspruchnahme von Betreuungsplätzen für die bis zu Dreijährigen ein kaum erklärbares Phänomen. Im Kinderschutz gewinnt die Statistik zu den Gefährdungseinschätzungen weiter an Solidität; die Erkenntnisse werden präziser und sich daraus ergebende Fragen zielgerichteter. Auffällig ist in diesem Bereich die rasant steigende Zahl der Inobhutnahmen unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge. Noch nie haben Jugendämter so viele von ihnen in Obhut genommen wie 2014. Und die aktuellen Entwicklungen lassen erwarten, dass sich dieser Trend auch 2015 fortsetzt und an Dramatik zulegen wird.

Inhalt:

Meiner-Teubner, Christiane / Schilling, Matthias:
Erneut leichter Anstieg beim U3-Ausbau
Jehles, Nora / Meiner-Teubner, Christiane:
Wie aussagekräftig ist der Stichtag
Jehles, Nora:
Amtliche Daten zur Kindertagesbetreuung – ein Blick nach Österreich
Kaufhold, Gudula / Pothmann, Jens:
Gefährdungseinschätzungen – und was dann?
Jehles, Nora / Pothmann, Jens:
Beschleunigter Anstieg der Inobhutnahmen
Fendrich, Sandra / Tabel, Agathe:
(End-)Station Ausland? Hilfen zur Erziehung außerhalb von Deutschland auf dem Prüfstand
von der Gathen-Huy, Julia / Pothmann, Jens:
Jetzt zählt es – Hinweise zur Jugendarbeitsstatistik